AUS UNSEREM SCHULALLTAG

D Fasnachtslatäärne

 

Das gesamte Gründenschulhaus machte sich am 7. Februar gemeinsam auf den Weg ins Marionettentheater auf dem Münsterplatz und kam in den Genuss der sehr packenden Geschichte von einem ziemlich unordentlichen Laternenmaler, der zuerst am Auftrag scheiterte, eine schöne Laterne für "Schorsch" und seine Clique zu malen, weil in seinem Atelier wirklich ein grosses Durcheinander herrschte. Manches Kind und Lehrkraft zeigte viel Mitgefühl, wenn der Larvenmaler sein Telefon immer wieder suchen musste unter all den Malutensilien.

 

Zum Glück konnten ihm ein paar Fasnachtsfiguren den Zauberpinsel von Frau Fasnacht auftreiben und zum riesigen Erstaunen aller Schulkinder malte der Pinsel vor ihren Augen eine wunderschöne Laterne aus all den Fasnachtsträumen des Laternenmalers.

Eine ganze Stunde lang lebten die Kinder und wir Lehrkräfte in der Fasnachtswelt, staunten über den Wechsel zwischen Schauspielern auf der Bühne und denselben Figuren als Marionetten. Zurück im Schulhaus sind wir nun bereit für all die Vorbereitungen für den Kinderfasnachtsumzug in Muttenz. Das Kleistern, Nähen, Malen und Kleben im Schulzimmer geht bei den Gedanken an Frau Fasnacht viel einfacher und mit noch mehr Begeisterung.

Wenn uns jetzt die Räuberhüte, die Eisbärenohren und die Köpfe für die Riesenteddybären ganz besonders gut gelingen, dann liegt das sicher auch ein bisschen am Zauber von Frau Fasnacht.

 

Herzlichen Dank an das Team vom Marionettentheater. Die Organisation und der Empfang im charmanten Kellertheater war super organisiert.



SUCHEN



AGENDA



SCHNELLZUGRIFF

Kontakt


TOP 10 SEITENAUFRUFE